Montag, 23. Juli 2018
Editorial | 7. September 2017

Mörderische Landpartie

In der Fachwerkidylle wird es mörderisch – Foto: gemeinfrei

Ungünstig, wenn man als Kriminalhauptkommissar eine Angststörung hat. Kommissar Sörensen lässt sich deshalb von Hamburg ins kleine Kaff Katenbühl in Nordfriesland versetzen. Wo man es viel mehr mit der Angst bekommen kann, als in der Großstadt.

Wie es mit seinem ängstlichen Ermittler weitergeht, berichtet Krimiautor Sven Stricker in seiner Lesung beim Marburger Krimifestival.

Neunzehn Autoren sind zur 15. Auflage des Festivals eingeladen, das diesmal noch weitere Kreise zieht. Denn neu ist in diesem Jahr: Nicht nur in Marburg geben sich namhafte Krimiautoren die Ehre. Zusätzlich zu den Lesungen in Marburg, Michelbach und Ginseldorf finden auch Veranstaltungen in Kirchhain, Stadtallendorf, Rauschenberg, Biedenkopf und Ehringshausen (Homberg/Ohm) statt.

Mehr über den mörderischen Herbst im Marburger Land steht im Thema der Woche, mehr von Kommissar Sörensen erfahren Krimifans am 2. Oktober im TTZ.

Georg Kronenberg

Tipp des Tages

© Alamode
303

Jan will in Spanien seinen leiblichen Vater kennenlernen, doch in Berlin wird er von seiner Mitfahrgelegenheit versetzt. Dann nimmt ihn die optimistische Jule in ihrem Mercedes 303 Wohnmobil in Richtung Altantikküste mit. Film von Hans Weingartner.
Mo 23.7. | 20.30 Uhr | Marburg | Capitol-Center
 
Tipp der Woche

Foto: Sven
Gebert
Dirk Schäfer

Bereits über ein­hun­dert­mal war Dirk Schäfers Jacques-Brel-Abend "Doch davon nicht genug" bundes­weit zu sehen. Die Presse feierte das Programm als Gesamt­kunst­werk und als kultu­relles Gross­er­eig­nis. Die Zusammen­arbeit mit seinen Musikern Karsten Schnack (Akkordeon), Wolfram Nerlich (Kontra­bass) und Ferdi­nand von See­bach (Piano) wurde oft als kon­genial beschrieben. Große Auf­merk­sam­keit erregen auch immer wieder Dirk Schäfers neue Brel-Über­setzungen. Die Hälfte der Chansons singt er an diesem Abend in Deutsch und die andere Hälfte in Original­sprache, wobei der Schau­spieler und Sänger die fran­zö­sischen Stücke szenisch mit deutschen Über­leitungen vorbereitet.
Do 26.7. | 20.30 Uhr | Wetzlar | Rosengärtchen
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2018
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.