Freitag, 19. Oktober 2018
Editorial

Kluge Köpfe

Rund 6000 Erstsemester haben sich im Wintersemester in Marburg ein­ge­schrie­ben. Damit beherbergt die 76.000-Einwohner-Stadt über 25.000 Stu­dierende. Dass die Stadt, über die gerne gesagt wird, "andere Städte haben eine Uni­ver­si­tät, Marburg ist eine", ein guter Studienort ist, haben so einige Dichter und Denker bewiesen. Eine kleine Auswahl: Konrad Duden, der Wegbereiter der deutschen Ein­heits­recht­schrei­bung promovierte 1854 in Marburg ... – Foto: KronenbergMehr >>
 
 
Thema der Woche

Notruf 113 und die Piraten

Bürgerinitiatve zur medizinischen Versorgung – Foto: CoordesMehr >>
 
Marburg

Justizministerin würdigt Jahn

Zum 20. Todestag von Gerhard Jahn spricht die Bundes­justiz­ministerin Katharina Barley am Samstag, 20. Oktober, im Erwin-Piscator-Haus. Der Marburger Ehrenbürger und ehe­malige Bundesjustizminister Gerhard Jahn war am 20. Oktober 1998 gestorben. Sein Engagement ... Mehr >>
 
Marburg

Endspurt zur Landtagswahl

Die Landtagswahlen und die Volksabstimmung über 15 Gesetze zur Änderung der Hessischen Verfassung stehen bevor: Hessen wählt am Sonntag, 28. Ok­to­ber. Rund 700 ehrenamtliche Wahlhelfer sind in den 74 Wahlbezirken der Stadt am 28. Oktober im Einsatz, um Stimmzettel ... Mehr >>
 
Marburg

Marburger Literaturpreis

Die Stadt Marburg und das Marburger Lesefest suchen schreibfreudige, kreative Jugendliche, die beim Wettbewerb um den neuen Marburger Literaturpreis mitmachen wollen. Junge Autorinnen und Autoren zwischen 14 und 18 Jahren können sich mit ihrer Kurzgeschichte bis ... Mehr >>
 
Marburg

Neuer Geschäftsführer

Die Marburger Stadtwerke haben einen dritten Geschäfts­führer. Holger Armbrüster, bisheriger Bereichsleiter Kunden­service, Vertrieb und Handel der Stadtwerke, hat am 1. Ok­to­ber die Stelle angetreten. "Die Stadtwerke Marburg haben ihre Geschäftstätigkeit ... Mehr >>
 
Marburg

Nachhaltigkeit im Diskurs

"Wie kann Gemeinwohlökonomie Nachhaltigkeit in Hessen fördern?" ist das Thema von Wirtschaftspublizist und Attac-Aktivist Christian Felber bei seinem Vortrag am Montag, 22. Oktober um 20 Uhr im Erwin-Piscator-Haus. Felber ist im Vorfeld der ... – Foto: Robert Gortana – Mehr >>
Tipp des Tages

Foto: Martin
Hutchinson
Martin Hutchinson

Singer/Songwriter Martin Hutchinson stammt aus einer musikalischen Familie im irischen County Kildare. Schon in jungen Jahren spielte er in der Familienband zunächst Akkordeon, dann zunehmend Gitarre. Später zog es ihn in die irische Folk- und Rockszene nach Dublin, bis er schließlich zunächst nach London aus­wan­derte. Heute lebt der Musiker in Utrecht, regelmäßig zieht es ihn aber zurück nach Irland, wo er immer wieder Inspiration für neue Songs findet. Seine Spiel auf der Stahlsaitengitarre ist geprägt durch ein klares Fingerpicking und bluesige Slides. Amerikanische Blueseinflüsse verbindet er mühelos mit irischer Folktradition. Seine warme, prägnante Stimme erlaubt Vergleiche, beispielsweise mit der Folklegende Christy Moore. Auf der Bühne gewinnt Martin Hutchinson sein Publikum schnell mit Charme und augenzwinkerndem Humor.
Fr 19.10. | 20 Uhr | Marburg | TurmCafé
 
Noch 266 Tage bis zum Stadtfest
3 Tage Marburg 2019
 
Tipp der Woche

Foto: Nati
Seit 2010

Seit 2010 experimentiert die Schweizer Band Ghost Town mit der Transformation kommerzieller Popmusik hin zur Neu­inter­pre­tation ins Reich der freien Improvisation. Dies wird in den ersten sechs Jahren als Gitarrentrio umgesetzt und 2016 durch Joana Aderi – Gesang und experimental electronics – erweitert mit Murderballads, Seashanties, Lovesongs und Liedern aus der Zeit der großen Depression 1929. Diese und weitere Themen bilden die Basis der amerikanischen Blues- und Countrymusic der 1920er bis 1940er Jahre, und die Band zelebriert diese American Roots Music mit improvisatorischer Frische, fetten Grooves und einer ordentlichen Prise schwarzen Humors.
Di 23.10. | 20.30 Uhr | Marburg | Cavete
 
Live – Kommende Highlights

Foto: Josef
Niedermeier
Namibia

... ist ein Land mit extremen Lebensbedingungen, Filmemacher Josef Niedermeier hat das zu spüren bekommen: Kälte bis in zweistellige Minusgrade, Eisregen, Gluthitze bis 45° C, Tag-Nacht-Temperaturschwankungen von über 30 Grad und extreme Trockenheit. Neben den berühmten Nationalparks – Etosha, Namib-Naukluft, Skelettküste – bereiste Niedermeier auch weniger bekannte und nahezu unberührte Nationalparks und präsentiert eines der schönsten Länder Afrikas.
Do 25.10. | 19.30 Uhr | Marburg | KFZ
Freikartenverlosung: Fr 19.10. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443
 

Foto: Gaudenz
Danuser
Bülent Ceylan

Lachen ist die beste Medizin und das, obwohl sich auch immer wieder Menschen kranklachen oder schief oder kaputt. Auf jeden Fall ist es schwer ansteckend! Es ist aber weniger die medizinische Seite des Lachens, die Bülent Ceylan in seinem neuen Programm "Lassmalache" zum Thema macht. Es ist die Gesundheit der Seele und des Geistes, die durch Lachen und Humor nachhaltig beeinflusst werden. Wenn auch manchmal nur für ein paar wunderbar lustige Stunden. Bülent interessiert sich ausführlich und intensiv für die Schadenfreude, den wie auch immer provozierten Lachzwang und die unterschiedlichsten Arten des Lachens. Dazu gibt es jede Menge neue Geschichten über das Lachen als Waffe, als Reflex oder als Ablenkung, über Lachtränen, Lachgas und Humor im Allgemeinen.
Sa 24.11. | 19 Uhr | Gießen | Hessenhallen
Freikartenverlosung: Fr 26.10. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2018
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.