Dienstag, 14. August 2018
Musik
 
Lieblings-Songs
Strictly Mint sind Yvonne Machado (Lyrics, Gesang) und Mark Pfurtscheller (Piano, Synthesizer, Laptop). Gemeinsam entfesseln sie Melodien und Strukturen aus einem riesigen musikalischen Kollektivbewusstsein. Strictly Mint greifen Klassiker der 40er bis 70er Jahre auf, lassen sie gleichsam bekannt und überraschend klingen, Vintage-Klassiker wie "I Put A Spell On You", "Ain't No Sunshine", "Whatever Lola Wants" oder eben "Don't Let Me Be Misunderstood".
Fr 10.8. 21.00, Q
Vokalmusik
Homogenität, Präzision, Leichtigkeit und Witz – das ist es, was Calmus auszeichnet und zu einer der erfolgreichsten Vokalgruppen Deutschlands macht. Die fünf Leipziger haben eine ganze Reihe internationaler Preise und Wettbewerbe gewonnen. Da sie alle groß geworden sind in der vielhundertjährigen Tradition großer deutscher Knabenchöre, sind sie natürlich in der Vokalmusik der Renaissance, des Barock und der Romantik zu Hause, aber Musik unserer Zeit ist ihnen ebenfalls ein echtes Anliegen. Natürlich singen und arrangieren sie auch gerne Pop, Folk und Jazz sowie Chansons und Evergreens der zwanziger Jahre.
Sa 11.8. 19.30, Fürstensaal, Landgrafenschloss
Piano und Posaune
Wären Nina Simon und Tori Amos ein klein wenig verrückter und würden Piano und Posaune gleichzeitig spielen, würden sie wie Noam Vazana klingen. Aufgewachsen mit klassischer Klaviermusik entdeckte sie im Konservatorium in Amsterdam eine Möglichkeit, ihre Talente zu kombinieren und ihren eigenen Sound zu finden. Seit ihrer ersten Albumveröffentlichung 2011 tourt sie durch die internationale Festivalszene. Dabei sind so renommierte Festivals wie das North Sea Jazz Festival. Ihr letztes Album erreichte Platz 14 in den itunes charts. Für die Show im LindenCult bringt Noam ihr Streichquartett mit auf die Bühne. Die fünf Damen entfalten auf der Bühne einen unglaublichen Charme.
Sa 11.8. 20.00, LindenCult, Weilburg-Hasselbach
Kneipenbeschaller
Seit mehr als 10 Jahren streift Achmed Kupka als Straßen­musiker und Kneipen­be­schaller durch die Welt. Wenn man ihn nach seiner Berufung fragt, sagt er: "ein Taugenichts, der mit seiner Gitarre und noch ein paar Instrumenten die Welt mit ihren Tücken zu meistern versucht." Bei diesen Versuchen sind mittlerweile 2 Alben entstanden, das neueste "Into the deep" basiert auf den kritischen Umgang mit den neuen Lebensformen, die vermehrt nur noch "Online" geführt werden.
Sa 11.8. 21.00, Q
Netter Besuch
Bis zum 12. August 2018 gastiert die Konzertband Banda Simfònica der Musikschule Unió Musical d'Alaquàs bei Valencia in Marburg. Mit dem Aufenthalt stattet das rund 50-köpfige Ensembles einen Gegenbesuch zu einer Reise der Marburger Konzertband Life nach Valencia im Oktober 2017 ab. Ein Konzerthöhepunkt ist die Aufführung der Missa Brevis von Jacob de Haan für Chor und Orchester am:
So 12.8. 10.00, Kirche Peter und Paul
Jazz-Oratorium
Unter dem Eindruck des Mauerfalls 1990 komponierten die beiden dänischen Komponisten Erling Kullberg und Jens Johansen das Jazz-Oratorium Eversmiling Liberty, das in Marburg vom Chor Joy of Life aufgeführt wird. Sie verbinden in ihrem Werk barocke Kompositionstechniken mit modernen Rhythmen und Harmonien. Themen rund um Fremdherrschaft, Unterdrückung und dem Streben nach Freiheit werden mit Rock-, Jazz- und Popelementen ausgestaltet. Die beiden in Europa in der Jazzchor-Musikszene bekannten Komponisten griffen sinnfällig den Judas-Makkabäus-Stoff auf und komponierten in den "Fußstapfen" des großen Vorbilds Händel mit modernen Mitteln, aber auch im Rückgriff auf barocke Techniken, ihr eindrucksvolles gemeinsames, abend­fül­len­des Werk. Ihr Oratorium ist nicht so sehr die Geschichte eines einsamen Helden, sondern es erzählt vom Kampf eines Volkes um Freiheit. Ihre Kraft ruht in ihrem Glauben – ihrem Glauben an Gott und ihrem Glauben an sich selber. Darum hat der Chor die tragende Rolle in "Eversmiling Liberty".
So 12.8. 19.00, Lutherische Pfarrkirche
Harfe & Drums
poco piu steht für Harfenpop und Percussionsoul. Das Duo mit Cordula Poos an der Konzertharfe und Markus Reich an den Drums wird im Projekt "poco piu4" erweitert mit dem Jazzsaxofonisten Hans Kreuzinger, der seine Improvisationen perfekt in den Sound von poco piu einfliessen lässt und der Bassistin Nicole Badila. Ihr Sound ist knackig und selbstbewusst, nicht nur in den Soli: Wenn sie ihren funkigen Basslinien unter die anderen Instrumente legt strahlt eine ganz besondere Präsenz aus. Gemeinsam präsentieren sie eine spannende Kombi­nation aus instrumentaler Weltmusik, Bossa, Jazz, deutschsprachigem Pop, Hip Hop und sphärischem Harp-Handpan-Style.
Mi 15.8. 20.00, Traumstern, Lich
Herzzerreißend
Tanja und Kai sind zwei Freunde, die eine lebt in Stuttgart, der andere in Marburg. Sie schreiben mit viel Leidenschaft und Spaß Lieder zusammen, manche davon sind herzzereißend schön, andere eher schräg. In einem Potpourri aus Absurdität, Sommerhits und Storytelling, verbinden sich Tanja und Kai mit ihrem Publikum.
Mi 15.8. 21.00, Q
 
Bühne
 
Hilfsbereit
Grimms Märchen für Kinder ab 3 Jahre: In die Welt von Frau Holle, die Brunnen­welt, die sich aber gleichzeitig auch über den Wolken befindet, geraten zwei Stiefschwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Während die eine ihrem Wesen gemäß stets hilfsbereit und verantwortungsvoll handelt, denkt die andere nur an sich selbst. Frau Holle hat für jede den passenden Lohn. Liebevoll und lustig in Szene gesetzt wird das Stück vom Theater GegenStand.
So 12.8. 15.00, Alter Behring-Gutshof
 
Draußen
 
Foto: Brothers
of Santa Claus
Umsonst
Leute treffen, schwatzen und guter Live-Musik lauschen beim KFZ-Sommerfest Summer in the City bei freiem Eintritt. Im Tiefhof legt ab 16 Uhr Selecta M Funk, Soul und Reggae auf die Plattenteller. Die Treppe vor dem KFZ lädt zum Verweilen ein, im Tiefhof gibt es um 16.30 Uhr Kindermusik von Larifari. Aktionen für Kinder gibt es im "Kinderclub" u.a. mit der Kunstwerkstatt Marburg und der Kinder- und Jugendbuchhandlung Lesezeichen. Die Live-Musik findet auf der Bühne im KFZ ab 18.30 Uhr statt, die Tore stehen offen. Im Musikprogramm sind The Flims, Brothers of Santa Claus und Stray Colors. Auch bei der anschließenden Party mit LiFe TraX und Tabuleh darf getanzt werden. Zudem werden viele Stände das Fest bereichern. Es gibt natürlich auch wieder einen Flohmarkt.
Sa 11.8. 16.00, KFZ
Im Sattel
Ins Mittelalter entführen die Ritterspiele mit prächtigen Pferden aus dem Marstall der Familie Kaiser. Bei dem Showspektakel für jung und alt treten Ritter Targo aus den Karpaten, Prinz Tristan von Lippstadt, Ritter Georg von Rietberg und Ritter Lothar von Liesborn zu Geschicklichkeitspielen mit Lanzen und Schwertern gegeneinander an. Die Recken üben sich auch in der hohen Kunst des Bogenschießens aus dem Sattel – Ehrensache, dass sie dabei reiten, ohne die Zügel zu benutzen.
Sa 11.8. 18.00, So 12.8., 11.00, Hof am Plattenberg, Watzenborn-Steinberg
Ausstellungen
 
  • Alte Universität Marburg, Reitgasse, Kreuzgang, Mo-Fr 9-18 Uhr. "Wissenschaftlerinnen an der Philipps-Universität gestern und heute 100 Jahre Frauenstudium" (Dauerausstellung)
  • BiP, Am Grün 16, Mo-Mi 8.30-16, Do 8.30-18, Fr 8.30-12.30 Uhr. Sabine Frank und Norbert Amelung: "Es ist nicht alles Gold was glänzt" (bis 31.8.)
  • Congresszentrum Marburg, Anneliese-Pohl-Allee 3., Mo-So 11-17 Uhr. "Michael Schumacher"-Ausstellung (bis Februar 2019)
  • Emil-von-Behring-Austellung, Bahnhofstr. 7, 1. OG, Mo-Do 9-17, Fr 9-13 Uhr "Blut ist ein ganz besonderer Saft Zu Leben und Wirken Emil von Behrings" (Dauerausstellung)
  • Erwin-Piscator-Haus, Biegenstraße 15, Mo-Sa 9-20, So 10-20 Uhr. "Horst Peter – Malerei" (bis 21.10.)
  • Galerie 36, Friedrichstr. 36, Mo-Fr 8-12, Mo-Do 14-17 Uhr. Arbeiten von Anno Henke, Elisabeth Martirosian und Normen Wohner (bis 17.8.)
  • Galerie Haspelstraße Eins, Haspelstr. 1, Di-Fr 15-18 Uhr, Sa 13-15 Uhr. Chris Barth und Frank Hinrichs: "Portraits – Freie Malerei, Acryl" (bis 23.8.)
  • Galerie JPG, Weidenhäuser Str. 34, jeden 1. Sa im Monat 11-15 Uhr und auf Anfrage (0176-61731093). "Einkreisen" – Malerei von Brigitta Höppner (bis 1.10.)
  • Heilpraktikerschule Wegwarte, Schwanallee 27-31, tägl. 8-18 Uhr (Voranmeldung erbeten: 06422/ 938844 oder mailheilpraktikerschule-wegwarte.de). Elke Hornke: "Nacht und Sterne – Tag und Blumen" (bis 25.8.), Finnisage: 25.8. 18 Uhr mit Lesung und Harfenmusik.
  • Hessisches Staatsarchiv, Mo/Fr 8.30-16.30, Di-Do 8.30-19 Uhr. "MAHLZEIT – Geschichte(n) vom Essen in Hessen" (bis 23.10.)
  • Kunsthalle Willingshausen, Merzhäuser Str. 1, 34628 Willingshausen, Di-So 14-17, Sa-So 10-12 und 14-17 Uhr. Carin Grudda: "Über Schatten springen" – Gemälde, Grafiken, Bronzeskulpturen (bis 9.9.)
  • Landgrafenschloss Marburg, Schloss 1, Di-So 10-17.30 Uhr. "Innen & Außen" – Marburger Kunsttage 2018. 65 Kunstschaffende aus 18 Städten und Gemeinden des Landkreises zeigen ihre Arbeiten (bis 19.8.)
  • Landsynagoge Roth, Jeden 2. und 4. So, 15-17 Uhr. "Torah und Schofar. Begegnungen mit jüdischer Kultur – Holzschnitte von Heinrich Groß" (bis 9.11.)
  • Marburger Haus der Romantik, Markt 16, Tel. 917160. Di-Fr 14-17, Sa/So 11-13 & 14-17 Uhr. "Marburger Romantik um 1800. Portraits einer bewegten Generation" (Dauerausstellung); "Landschaft als Ahnung und Gegenwart" – Zeitgenössische Malerei von Ulrich Harder, Vernissage: 12.8. 11.30 Uhr
  • Marburger Kameramuseum, Am Grün 44, So 14-18 Uhr (Dauerausstellung)
  • Marburger Kunstverein, Gerhard-Jahn-Platz 5, Tel. 25882, Di-So 11-17, Mi 11-20 Uhr. "Kunst in Marburg" – Werke von Künstler/ innen aus der Region (bis 16.8.)
  • Mineralogisches Museum, Firmaneiplatz. Mi 10-13, 15-18, Do/Fr 10-13, Sa/So 11-15 Uhr (Dauerausstellung)
  • Musikschule Marburg e.V., Am Schwanhof 68, Mo-Fr 9-19 Uhr. "Die Welt ist bunt!" – Fotografien von Sylvia & Jochen Heinis (13.8. bis 28.9.), Vernissage: 12.8. 11 Uhr
  • Rathaus Marburg, Markt 1, Mo-Do 9-16, Fr 9-12.30, Sa 14-17, So 11-16 Uhr. Blaue Linse Marburg: "Under Cover" (bis 16.8.)
  • Relectro, Im Schwarzenborn 2b, Mo-Fr 10-19, Sa 10-17 Uhr. "Menschenbilder von Anna Ducrocq" (bis 30.9.)
  • Religionskundliche Sammlung, Museum der Religionen, Landgraf-Philipp-Str. 4. Mo 14-16 Uhr. "Islam, Buddhismus, Hinduismus und andere Religionen"
  • Rotkehlchen (i.d. Waggonhalle), Rudolf-Bultmann-Str. 2a, tägl. ab 12 Uhr. "Trash Town Marburg" – Photographien von Bodo Langner (12.8. bis 24.9.), Vernissage: 12.8. 17 Uhr.
  • Stadtmuseum Wetzlar, Lottestr. 8-10, 35578 Wetzlar, Di-So und feiertags 11-17 Uhr. "Imagination auf zartem Grund" – Jan Zacharis Quast (1814-1891): Glasgemälde, Porzellan und Miniaturmalerei (bis 9.9.)
  • TTZ Technologie- & Tagungs-zentrum, Software-Center 3, Mo-Fr 8-17 Uhr. Inge Behr: "konkret und querbeet"- Ölgemälde 1995-2018 (bis 14.9.)
  • TurmCafÚ Spiegelslustturm, Hermann-Bauer-Weg 2, tägl. 13-19, So und an Feiertagen ab 11 Uhr. "Streifzüge" – Fotografien von Ulrich Hoerder (12.8. bis 29.9.)
  • Völkerkundliche Sammlung, Deutschhausstr. 3. Mo-Do 9-15 Uhr. "KrisenMomente"
Tipp des Tages

© Alamode
303

Jan will in Spanien seinen leiblichen Vater kennenlernen, doch in Berlin wird er von seiner Mitfahrgelegenheit versetzt. Dann nimmt ihn die optimistische Jule in ihrem Mercedes 303 Wohnmobil in Richtung Altantikküste mit. Film von Hans Weingartner.
Di 14.8. | 20 Uhr | Marburg | Capitol-Center
 
Noch 332 Tage bis zum Stadtfest
3 Tage Marburg 2019
 
Tipp der Woche

Tanja und Kai

Tanja und Kai sind zwei Freunde, die eine lebt in Stuttgart, der andere in Marburg. Sie schreiben mit viel Leidenschaft und Spaß Lieder zusammen, manche davon sind herz­zerei­ßend schön, andere eher schräg. In einem Potpourri aus Absurdi­tät, Sommer­hits und Story­telling, verbinden sich Tanja und Kai mit ihrem Publikum.
Mi 15.8. | 21 Uhr | Marburg | Q
 
Live – Kommende Highlights

In tausend Formen

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr nimmt Theater GegenStand 2018 seinen Sommer­nachts­traum "In tausend Formen" wieder auf und verwandelt erneut den Wald um den Spiegels­lust­turm am 22., 23., 27. und 28. August in ein Meer aus Licht und Poesie. Dort werden die Besucher entführt in eine Welt aus Licht und Schatten, Worten und Klängen, bevölkert von zauber­haften Wesen. Lauschen Sie Märchen und Gedichten, entdecken Sie die Natur mit allen Sinnen ... oder lassen Sie sich lieber, in der Hängematte schaukelnd, von mystischen Klängen verzaubern? Wir verlosen Karten für die Aufführung am 28. August.
Di 28.8. | 21 Uhr | Marburg | Spiegelslustturm
 

Foto: Anja
Limbrunner
Horst Evers

Der Marburger Kabarettherbst 2018 beginnt mit einem "Meister des Absurden im Alltäglichen" (Jury des Deutschen Kleinkunstpreises). Horst Evers' neues Programm ist voll von ganz frischen Geschichten direkt vom Erzeuger rund um die Themen Anstand, Moral und was man so dafür oder auch davon hält. Hier und anderswo. Auf der Bühne liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert Horst Evers seine Geschichten heraus, dass es nur so eine Art hat. Es ist sehr viel drin in diesem Abend, wie immer verpackt in vielen kleinen, harmlos beginnenden Erzählungen. Geschichten von der Schönheit des Scheiterns. Liebevoll und entlarvend, heiter bis poetisch und gnadenlos komisch. Vor allem aber ist es ein grandioser Spaß, für das Publikum, genauso wie für den Kabarettisten selbst.
Fr 31.8. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 

Foto: Sepultura
Sepultura

Die brasilianische Metal-Legende Sepultura wird im Sommer nicht nur auf zahlreichen Festivals die Bühnen erobern, sondern auch für einige Headline-Clubshows nach Europa kommen und im KFZ Halt machen. Sepultura haben sich schon lange den Status als Legenden der Metalwelt verdient. Nachdem sich die Band 1984 in Belo Horizonte, Brasilien zusammengeschlossen hatte, sind Sepultura sehr schnell zu wichtigen Bestreitern des aufkeimenden Thrash Metal Undergrounds geworden. Aktuell sind die Brasilianer Bewaffnet mit ihrem wohl besten Album seit langem und einem Brennen unter den Fingerspitzen, wieder voll durchzustarten, um ihre neue Musik mit den Fans zu teilen. Die kalifornische Thrash Metal Band Warbringer unterstützt Sepultura auf ihrer Tour, Special Guests sind Depravation aus Gießen.
Do 23.8. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2018
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.