Montag, 23. April 2018
Editorial | 11. Januar 2018

Rühmenswert

Kleiner Gruß aus der Kälte – Foto: Pixabay

... ist, dass manchmal richtig kleine Wunder passieren. Und zwar dort, wo man sie am wenigsten erwartet. Wie eng jahreszeitlich bedingt Transzendenz und Bodenhaftung beisammen liegen können, macht ein Geschehen deutlich, das der Schreiber dieser Zeilen über den Wechsel 17/18 hin verpasste.

Sein gewohnheitsmäßiger Gang führt des Morgens auch über die Lahnbrücke am Rosenpark, und noch bis zum Ende der vergangenen Weihnacht konnte das mitunter zu einer Buckelrutschpartie erster Güte werden. Denn es verwandelten punktueller Frosthauch und fieser Flechtenglitsch das Holzlattengefüge des Überweges in eine Glättefläche, gegen deren Tücke die berüchtigten Eisfelder der Eiger-Nordwand zu Bällchenbädern schrumpfen.

Doch hat diese Schrecknis in Finsternis und Kälte nun ein Ende, weil wunder­samer­weise ziert seit Kürzestem ein griffiger Läufer zwei­mann­breit den Brü­ck­en­rücken, ein sisal­haft kratziges Geflecht, das dem majestätischen Wal­fisch zum Massage­band gereichen würde und doch nur den bescheidenen Schritt des Wanderers dort hält wo er hingehört, erdgebunden, fest & zuversichtlich: Vorwärts immer, abheben nimmer. Bedankt.

Michael Arlt

Tipp des Tages

Foto: Acoustic
Lounge
Als in Berlin

Als in Berlin lebender kanadischer Künstler, Singer-Songwriter und akustischer Gitarrist ist David Blair am meisten für sein un­er­müdliches Lächeln, seine Geschichten und seine energie­reichen Freestyle Moves auf der Bühne bekannt. Seine starke Stimme und Stimmgymnastik umfassen einen sehr hohen Falsett, womit er seine Lieder über Liebe, gescheiterte Ro­man­zen und die Suche nach Inspiration im täglichen Leben zum Besten gibt. David hat zahlreiche Preise mit wundervollen Songs gewonnen und schaffte es in der 2017er-Staffel von The Voice of Germany bis in die Battles.
Mo 23.4. | 20 Uhr | Marburg | Café Aroma
 
Tipp der Woche

Foto: Massa-
chusetts
Massachusetts

Die Bee Gees sind Pop-Legende, die Hits der Gebrüder Gibb brachen Rekorde. Mit Walter, Davide und Pasquale Egiziano sind es nun wieder drei Brüder, die sich mit viel Liebe zum Detail und Respekt vor dem Lebens­werk der Bee Gees verneigen und die Magie ihrer Musik zurück auf die Bühne bringen: Massachusetts – das Bee Gees Musical – sorgt mit Live-Band, Schauspielern und Dance-Crew für Gänsehautmomente und ein Erlebnis für Auge und Ohr. Mit dabei als musikalische Stargäste sind die Bee-Gees-Musiker Vince Melouney, Blue Weaver und Dennis Bryon.
Do 26.4. | 19.30 Uhr | Marburg | Erwin-Piscator-Haus
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2018
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.