Freitag, 22. Juni 2018
Editorial | 8. März 2018

Sauber

Heißkaltes Händchen – Foto: Michael Arlt

Ein Haushaltstipp. "So kommen Teppiche fleckfrei durch die Welt." Führt doch die artgerechte Bodenhaltung speziell in der Übergangsjahreszeit dazu, dass Hochflor, Velours und Co. allzuleicht Opfer von Schnee, Nässe, Schmutz werden ... Wohlan:

Feuchte Flecken wollen mit einem saugfähigen, weichen Tuch auf­genommen werden, so steht geschrieben. Eventuell mit lauwarmem Wasser nachbehandeln, aber keinesfalls Spülmittel oder Waschpulver verwenden. Das hinterlässt einen klebrigen Film, der neuen Schmutz anzieht. Was nicht gut ist, sondern unter Umständen Anlass zu neuer Verzweiflung.

Eingetrocknete Substanzen werden mit dem Messerrücken vorsichtig abge­tragen und weggesaugt. Nomadisierende Wachsflecken hingegen haben ein spezielles Nirvana: Waschbenzin, worinnen sie sich – Om mani padme hum – bereitwillig auflösen.

Abzuraten ist hingegen von der Löschpapier-Bügeleisen-Methode. Nicht etwa, weil kaum noch jemand weiß, was Löschpapier ist, sondern weil gerade bunte Wachsreste unter Hitzeeinwirkung die Tendenz zeigen, faserflächendeckend färbende Spuren ihrer einstigen Existenz zu hinterlassen.

Der beliebte Klassiker "Rotweinfleck" schließlich verlangt auch nach der traditionellen Beseitigungsmethode: Mit reichlich Salz bestreuen, trocknen lassen und alsdann unter dem Absingen einiger Hosiannas wegsaugen.

Dies stets bedacht, bleiben Mensch und Teppich jahrelang gute Freunde.

Michael Arlt

Tipp des Tages

Foto: Lehmann-
Photo
Minimale Giganten

Minimale Giganten aus Köln laden zu einem besonderen Abend mit deutschen Texten zwischen Nostalgie und Neuanfang, Melancholie und Zuversicht. Peer Schreck und Roman Schock präsentieren live die neue CD "... und dann der Sonnenaufgang" mit Singer/Songwriter-Pop zwischen akustischen Gitarren, einem indischen Harmonium und dezenter elektronischer Untermalung.
Fr 22.6. | 21 Uhr | Marburg | Q
 
Tipp der Woche

Foto: Fast
Forward Theatre
Impro-Salon

Das Fast Forward Theatre spielt in seinem Impro-Salon eine rasante Abfolge von impro­vi­sierten Theater­szenen, mit un­barm­herzigen Dialog­duellen und um­wer­fen­der Situations­komik. Die Schau­spieler des FFT lassen sich von den Vor­schlä­gen der Zu­schauer inspirieren und garantieren regel­mäßig intelli­gentes und viel­schichtiges Story-Telling.
Do 28.6. | 20 Uhr | Marburg | Cordes (ehemals "Auflauf")
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2018
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.