Dienstag, 22. August 2017
Editorial | 6. April 2017

Verzeihung, doch

Auch ein Frühlingsbote – Foto: Joujou / Pixelio.de

... man kann es nicht oft genug preisen: Der Frühling, die wankelmütige Schlafmütze, hat die Zeichen der Zeit erkannt und hält mit voller Wucht Einzug in Stadt, Land und Flur. Die Blüten entfalten ihre leuchtende Pracht ebenso wie die Heuschnupfennasen. Allerorten pulen sich weißliche Nacht­schatten­ge­wächse aus ihrem Klamottenpanzern, zeigen der zaghaften Sonne die nackte Bleichschulter und manchmal mehr. Wundersam in Wallung geratene Hormon­spiegel lassen stolze Cabrioten aller Altersklassen durch die Gassen dröhnen und dezibelweise Roland Kaiser oder Kirmeshipphopp absondern. Das Freiluft-Weizenbier schmeckt wieder. Der blitzeblank gescheuerte Grill wartet auf eine wurschtige Feuertaufe am Wochenende. Jaja, der Frühling mag zwar ein in die Jahre gekommener Geck sein. Aber geiler is' schon.

Nur zwei Sachen, die mich bei aller Lobhudelei nerven: Der vergleichsweise dramatische Temperaturanstieg hat nicht nur die Quecksilbersäule, sondern auch den Verkaufspreis meines Leib- und Magen-Mineralwassers um das mehr als 1,8-fache in die Höhe getrieben. Und mein alter Feind, der Spargel, schießt aus erdigen Startrampen mit dem Ziel, seine Schreckensherrschaft über die Teller der Nation zu verbreiten.

Aber ansonsten: wie gesagt.

Michael Arlt

Tipp des Tages

Foto: KFZ
Klunni und Kleo

Immer zu spät und niemals am richtigen Ort: Klunni und Kleo verpatzen jede Verabredung, weil es mit der Pünktlichkeit und dem Orientierungssinn nicht weit her ist. Zu zweit geloben sie Besserung – scheinen doch alle anderen diese Disziplinen mühelos zu beherrschen. Doch auch gemeinsam lässt sich kein Plan – wie vorgenommen – in die Tat umsetzen und der folgende Sommer wird chaotisch. So stolpern sie von einem Missgeschick zum nächsten, entdecken aber ganz unerwartet wundersame Dinge wie den fünfstrahligen Lofotenbär und ihr Talent zum Fliegen. Eine Geschichte über tickende Schuhe, gebügelte Straßen- karten und dem Glück, gemeinsam zu scheitern ... Bilderbuchkino "Ein Sommer mit Klunni und Kleo" von Sara Bertsche – auch für Grundschulkinder – am
Di 22.8. | 16.15 Uhr | Marburg | KFZ
 
Tipp der Woche

Foto: Q
Robert Oberbeck

Gitarre und Gesang: mit der klassischen Lieder­macher/Song­writer-Aus­rüs­tung und einer Stim­me zwischen Spring­steen und Glen Hansard, bestreitet Robert Oberbeck seine Konzerte mit Bekanntem, Unbekanntem und Songs aus der eigenen Feder. Seine Lieder werfen einem un­ver­wechsel­baren Blick auf die Welt und Marburg und die Menschen dort; dies tut er, wie man es von ihm kennt, mit res­pekt­voller, kraft­voller, be­rühren­der und direkter Stimme und Sprache, das Ganze verpackt in einen Mix aus Folk, Rock und Country.
Mi 23.8. | 21 Uhr | Marburg | Q
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2017
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.