Samstag, 29. April 2017
Editorial | 27. April 2017

Willkommen

Das Wohnheim-Wörterbuch weiß Rat – Foto: Studentenwerk

Studieren in Deutschland wird immer beliebter. Die Zahl der ausländischen Studienanfänger wächst kontinuierlich. In Marburg etwa kommt die größte Gruppe aus China. Nur, was mache ich im Wohnheim, wenn ich mich mit meinem neuen chinesischen Mitbewohner, der noch nicht so fit in Deutsch ist, über den Putzplan abstimmen will? Und wie erkläre ich, dass der Kühlschrank abgetaut werden muss?

Hiesiges Alltagsvokabular kann für ausländische Studierende ziemlich unverständlich sein, aber es gibt Abhilfe: Das vom Studentenwerk heraus­gegebene Wohnheimwörterbuch erläutert in Bild und Wort Essentielles aus der Welt der Studentenwohnheime in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch, Polnisch, Chinesisch und Russisch. Download unter: www.studentenwerke.de/de/content/illustriertes-wohnheimwörterbuch

Antworten auf weitere essentielle Fragen rund um das Marburger Hochschul­leben gibt es im Semesterstart-Sonderteil dieser Express-Ausgabe. Und, damit die Abendgestaltung nach den Seminaren nicht zu kurz kommt: Was zu Semester­start im städtischen Kulturleben los ist, steht in diesem Express sowie hier im Veranstaltungskalender.

Georg Kronenberg

Tipp des Tages

Foto: Privat
Africa greets Marburg

Nachdem das deutsch-afrikanische Kulturfestival Africa greets Marburg 2016 eine Pause eingelegt hat, findet es 2017 wieder statt. Neu ist in diesem Jahr ein buntes Kinderprogramm mit Zöpfeflechten, Mal- und Bastelaktionen und Kinderschminken. Darüber hinaus liegt der Schwerpunkt der Benefizveranstaltung neben original afrikanischem Essen, einem Afro-Markt und einer Modenschau mit farbenfroher afrikanischer Kleidung auf afrikanischer Musik. Außer den altbekannten Musikern Sir Mystic & African Best (Foto), Rising Fire (ehemals No Tears/Takwe Misozi) sowie dem Kimba Djembé Orchestra tritt diesmal der Amani-Gospelchor auf. Mit dem Erlös des Festivals 2017 wird ein Saatgutprojekt der Allianzmission e.V. in Mali unterstützt.
Sa 29.4. | 16 Uhr | Marbach | Bürgerhaus
 
Tipp der Woche

Foto: KFZ
Manilla Road

Wenige Bands tragen den Namen Kultband so sehr zu Recht wie Manilla Road aus Wichita, Kansas. Die Truppe um Mark "The Shark" Shelton feiert 2017 nicht nur ihren 40. Geburtstag, sondern auch das 30. Wiegenfest ihres Klassikers "Mystification", und trotz eines beeindruckenden Gesamtwerks, weltweiter Touren und begeisterter Fans und Größen der Metalszene ist die Band immer ein Geheimtipp geblieben. Das hat sie jedoch nicht davon abgehalten, in den letzten Jahren unermüdlich den Globus zu bereisen und Klassiker und neue Songs live zu zelebrieren, frei nach dem Motto ,Heavy Metal To The World'. Genregerechter Support kommt von der Gießener Metal-Nachwuchshoffnung Blizzen.
Di 2.5. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 
Live – Kommende Highlights

Foto: Waggon-
halle
Jimmy Kelly & Band

Seit frühester Kindheit tingelte Jimmy Kelly mit seiner Familie "The Kelly Family" durch die Straßen dieser Welt. Nach 20 Mio. verkauften Platten, zahllosen Auszeichnungen und ausverkauften Stadien kehrte er 2007 zu seinen Wurzeln, der Straßenmusik, zurück. Neben irischer & spanischer Folklore werden Chansons, Klezmer und deutsche Songs im Vordergrund stehen, die mit der unverwechselbaren Stimme von Jimmy und der Instrumentierung Gitarre, Akkordeon, Fiddle, Kontrabass, Banjo, Tuba & andere Instrumenten für Gänsehautmomente sorgen. Natürlich werden auch der eine oder andere "Kelly Family"-Klassiker sowie eigene Songs mit von der Partie sein.
Do 11.5. | 20 Uhr | Marburg | Waggonhalle
Freikartenverlosung: Fr 5.5. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443
 

Foto: Daniel
Biskup
Michl Müller

Michl Müller hat sich viel vorgenommen, er will der Welt die Welt erklären, nicht mehr und nicht weniger. Klar, eigentlich ist es nur seine eigene fränkische Welt, die aber erstaunlich international aufgestellt ist. Und so ist Nichts und Niemand aus Politik, Boulevard und Gesellschaft vor seinem erfrischend respektlosen Mundwerk sicher, wenn er pointenreich durch seine Welt reist. "Der auf der Bühne ruhelose, immer umhereilende und gestikulierende Michl Müller versteht es wie kaum ein anderer, das Publikum in seinen Bann zu ziehen." (Mainpost)
Sa 6.5. | 20 Uhr | Stadtallendorf | Stadthalle
 

Foto: Hessisches
Landestheater
Marshall & Alexander

Vor 20 Jahren begann die fulminante Karriere von Marc Marshall und Jay Alexander. Zum Jubiläum präsentieren die beiden Meistersänger die großen Melodien ihrer Karriere. Jay Alexander: "Es werden fast ausschließlich original Marshall & Alexander Lieder erklingen. Lieder, die wir kreiert haben, die für uns geschrieben wurden." Klassiker wie "Hand In Hand", La Stella Piu Grande", "Mandami Via", "Another Day", "Le Stagioni Che Verranno" und viele weitere große Melodien und emotionale Texte werden zu hören sein.
Do 19.10. | 19.30 Uhr | Marburg | Erwin-Piscator-Haus
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2017
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.