Mittwoch, 16. Januar 2019
Editorial | 10. Januar 2019

Ausgeforscht

Online-Angriff aus dem Vogelsberg – Foto: Pixabay

Schnee ist bislang in Marburg zwar Mangelware, aber immerhin kommt der Winter ins KFZ. Dort beschäftigen sich am 17. Januar die Science Busters mit der Wissenschaft in der Serie Game of Thrones. Das Wiener Wissenschaftskabarett kümmert sich um Zombis, Eismauern und Drachen und will Wissenschaft auf hohem Niveau präsentieren, die Spaß macht. Denn: "Wenn man die Forschung nicht weitererzählt, bringt die ganze Forschung nichts", sagt Science Busters-Mitglied Florian Freistetter. Im Express-Interview erklärt der Astronom, der auch Deutschlands erfolgreichster Wissenschaftsblogger ist, wie er mit einem Astrologen diskutieren würde und warum sich die Wissenschaft positionieren und aktuell ins Politikgeschäft einmischen muss.

Kommen wir von der Wissenschaftskommunikation zu den schönen neuen Medien: Der Aufreger war diese Woche der Online-Angriff auf Politiker und Prominente. Das BKA hat schnell einen 20-jährigen Schüler aus Mittelhessen als Täter ausgemacht.

Ausgerechnet aus dem beim Breitbandausbau noch lückenhaften Vogelsberg soll der Hacker stammen, der mutmaßlich Hunderte Politiker, Prominente und Journalisten ausspioniert hat. "Und was könnten wir Vogelsberger alles leisten, wenn man uns endlich Glasfaserkabel geben würde!", feixt da ein Alsfelder auf Facebook.

Georg Kronenberg

Aktuelles Heft
Kulturtipps 2019
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den gewünschten Hefttitel.
 
Tipp des Tages

100 Dinge

© Warner Bros.
Die Freunde Paul und Toni sind beide nach technischen Geräten, Accessoires und Kleidung süchtig. Dann veranstalten sie einen Wettstreit, wer länger ohne materiellen Besitz auskommt. Und werden mit existenziellen Fragen konfrontiert, die ihnen vorher nicht in den Sinn kamen. Film von Florian David Fitz.
Mi 16.1. | 20.30 Uhr | Marburg | Cineplex
 
Tipp der Woche

Science Busters

Foto: Pertramer
In ihrem aktuellen Pro­gramm "Winter is coming – Die Wissen­schaft von Game of Thrones" wenden sich die Science Busters der be­liebten Fern­seh­serie zu. Eli­sa­beth Ober­zaucher (Verhaltensbiologie, Uni Wien), Martin Moder (Molekular­biologie, Uni Wien), Florian Frei­stetter (Astronom und Science Blogger) und Martin Punti­gam (Kaba­ret­tist und Uni­versi­täts­lektor, Uni Graz) erklären so manche Phäno­mene, die sich in Westeros zutragen. Wissen­schaft für alle auf mög­lichst hohem per­for­mat­iven, wissen­schaft­lichen und humo­ris­tischen Niveau. Das Wissenschafts­quartett klärt unter anderem, wie man sach­ge­recht ent­haup­tet, womit man White Walkers isoliert, wo es die beste Milk of the Poppy gibt, wer bei den Drachen ausmistet, wenn Daenerys auf Urlaub fährt und ob Marcel Koller in Wirk­lich­keit Stannis Baratheon ist. Denn wer nichts weiß, muss alles glauben ...
Do 17.1. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 
Live – Kommende Highlights

Planetview

Foto: Stefan
Erdmann
Unter dem Motto "Die Welt zu Gast in Marburg" präsentiert das Team von Planeview wieder ein Fest der mitreißenden Bilder und Geschichten: Zunächst nimmt Holger Fritzsche das Publikum mit auf eine abenteuerliche und unterhaltsame Bilderreise in der Transsibirischen Eisenbahn. Axel Brümmer und Peter Glöckner berichten dann von ihrer fünf Jahre dauernden Fahrradreise um den Globus – 80.000 Kilometer legten die beiden Globetrotter dabei zurück. Danach begibt sich Dirk Rohrbach tief in die Wildnis Kanadas und Alaskas. Der renommierte Filmemacher Stefan Erdmann stellt seine neue Reportage über die Kanaren vor, die wohl schönste Inselgruppe Europas, bevor er seinen preisgekrönten Lichtbildvortrag über Island präsentiert, die "Insel aus Feuer und Eis".
Fr 25.1. bis So 27.1. | KFZ | Marburg | KFZ
Freikartenverlosung: Fr 18.1. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443
 

Diva Shiva

Foto: Waggon-
halle
Auf nach Sri Lanka oder Indien oder Tibet, Hauptsache das Lust Chakra wacht auf – aus dem Koma. Die schwäbische "Diva Shiva" Natalie Mackert zieht los, um nach sinniger Ehe die sinnliche Liebe wieder zu entdecken. Sinnlich-übersinnlich wird der Zuschauer von Diva Shiva durch einen Crashkurs in Sachen Eroterik geführt. Er begegnet dabei den unterschiedlichsten Frauen. Vom rosa Püppchen über die distinguierte Adlige bis hin zur rheinischen Ankerbraut – keine weibliche Facette kommt zu kurz, und eroterisch bleibt es trotzdem ...
Di 5.2. | 20 Uhr | Marburg | Waggonhalle
Freikartenverlosung: Fr 25.1. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443
 

Glenn Miller Orchestra

Foto: Glenn Miller
Orchestra
Das Thema ist nicht nur Programm, sondern auch ein wunderschöner Song, der von Glenn Miller 1942 aufgenommen wurde und im Konzert des Glenn Miller Orchestra der rote Faden sein wird. So wie es Glenn Miller schon getan hat, geht auch das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden bei dieser Show vor: Something Old, Something New, Something Borrowed and Something Blue. Deshalb werden auch unter anderem Kompositionen von Tschaikowsky, Cole Porter und George Gershwin dabei sein.
Fr 25.1. | 20 Uhr | Gießen | Kongresshalle