Freitag, 22. Juni 2018
Editorial | 21. Juni 2018

Zeichen setzen

Internationales Begegnungszentrum

Die Bundespolitik steht Kopf, weil Innenminister Horst Seehofer aus purer Wahltaktik voll auf den Zug der Rechtspopulisten aufgesprungen ist und auf unverantwortliche Art und Weise Ängste schürt und zündelt.

Bei so viel Irrsinn und Böswilligkeit in Berlin tröstet ein Blick ins Herz unserer Stadt. Genau da, am Lutherischen Kirchhof im Zentrum Marburgs, gibt es eine kleine, feine Initiative die Mut macht: Seit 2016 arbeitet eine Handvoll en­ga­gierter Marburger daran, aus dem Kerner am Kirchhof ein internationales Begegnungszentrum zu machen: wo sich alteingesessene und neu an­ge­kom­mene Marburger kennenlernen können – und Vorurteile abgebaut werden, anstatt Ängste zu schüren.

Mehr über das Projekt im Thema der Woche in unserer Serie "Zivilgesellschaft im Aufbruch".

Georg Kronenberg

Tipp des Tages

Foto: Lehmann-
Photo
Minimale Giganten

Minimale Giganten aus Köln laden zu einem besonderen Abend mit deutschen Texten zwischen Nostalgie und Neuanfang, Melancholie und Zuversicht. Peer Schreck und Roman Schock präsentieren live die neue CD "... und dann der Sonnenaufgang" mit Singer/Songwriter-Pop zwischen akustischen Gitarren, einem indischen Harmonium und dezenter elektronischer Untermalung.
Fr 22.6. | 21 Uhr | Marburg | Q
 
Tipp der Woche

Foto: Fast
Forward Theatre
Impro-Salon

Das Fast Forward Theatre spielt in seinem Impro-Salon eine rasante Abfolge von impro­vi­sierten Theater­szenen, mit un­barm­herzigen Dialog­duellen und um­wer­fen­der Situations­komik. Die Schau­spieler des FFT lassen sich von den Vor­schlä­gen der Zu­schauer inspirieren und garantieren regel­mäßig intelli­gentes und viel­schichtiges Story-Telling.
Do 28.6. | 20 Uhr | Marburg | Cordes (ehemals "Auflauf")
 
Live – Kommende Highlights

Foto: Waggon-
halle
Barbara Kramer

Frankreich wurde für die gebürtige Lübeckerin Barbara Kramer schon früh ihr Traumland: Nach Romanistikstudium und einer Hauptrolle im französischen Fernsehen entdeckte sie das Chanson als ihre Heimat. "Es ist der stärkste, persönlichste Ausdruck, den ich mir vorstellen kann - im Rhythmus des eigenen Herzschlags, auf guten Melodien, singend Situationen meines Lebens zu erleben." Auch faszinierte sie das ´laisser aller´, diese lockere, leichte Lebensart der Franzosen, die von Offenheit geprägt ist. Barbara Kramer gewann bekannte französische Texter und Komponisten wie Pierre Delanoë, François Bernheim und Sylvain Lebel, die für sie Chansons schrieben ("Autrement", "la vie", "Dans les brumes du nord" u.v.m.). Begleitet wird sie am Klavier von Terry Truck.
Mi 27.6. | 20 Uhr | Marburg | Waggonhalle
Freikartenverlosung: Fr 22.6. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443
 

Foto: Sepultura
Sepultura

Die brasilianische Metal-Legende Sepultura wird im Sommer nicht nur auf zahlreichen Festivals die Bühnen erobern, sondern auch für einige Headline-Clubshows nach Europa kommen und im KFZ Halt machen. Sepultura haben sich schon lange den Status als Legenden der Metalwelt verdient. Nachdem sich die Band 1984 in Belo Horizonte, Brasilien zusammengeschlossen hatte, sind Sepultura sehr schnell zu wichtigen Bestreitern des aufkeimenden Thrash Metal Undergrounds geworden. Aktuell sind die Brasilianer Bewaffnet mit ihrem wohl besten Album seit langem und einem Brennen unter den Fingerspitzen, wieder voll durchzustarten, um ihre neue Musik mit den Fans zu teilen. Die kalifornische Thrash Metal Band Warbringer unterstützt Sepultura auf ihrer Tour, Special Guests sind Depravation aus Gießen.
Do 23.8. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
Freikartenverlosung: Fr 13.7. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2018
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.