Montag, 23. April 2018
Editorial | 1. Februar 2018

Heute früh

Boot am See – Foto: Pixabay

... einen halbwachen Blick auf das halbdunkle Geschehen in unserer Straße geworfen. Nicht der gewohnte Müllwagen dieselte orange blinkend neben dem Bürgersteig vor sich hin, dessen verlängerter Rücken von emsigen Händen geschickt mit grauen, grünen oder blauen Plastiktonnen beschickt wird. Nein, ein weißes, winkliges Gefährt zitterte da auf seinen drei Achsen, ein eigen­tümliches Geknurschpel lag in der Luft. Und drei ernste Männer in leuchtender Kleidung führten allerhand ungefüge Brocken heran. Matratzen waren es, Regale, ein Deckenfluter und was noch mehr Sperriges schon lange seinen einstmaligen Daseinszweck erfüllt hatte und nun an der Hauswand lehnte, die Nacht verharrend, im Morgengrauen den letzten Gang anzutreten.

Denn von sicherem Griff gepackt, landeten die stummen Delinquenten im Schwung vor dem mechanischen Maul der Maschine, die da weiß winkelig zitterte. Und halb zog es sie, halb sanken sie hinein, hinter eiserne Kiefer und malmende Rollen, reißende Zähne und rüttelnde Zacken des gleichgültigen Gleichmachers, des erzenen Totalisators, des Großen Baal, der da so unver­sehens erschienen war, als just der seit viel zu langem schon vergraute Himmel von der Morgensonne geritzt wurde, mit roten und mit gelben Streifen.

Michael Arlt

Tipp des Tages

Foto: Acoustic
Lounge
Als in Berlin

Als in Berlin lebender kanadischer Künstler, Singer-Songwriter und akustischer Gitarrist ist David Blair am meisten für sein un­er­müdliches Lächeln, seine Geschichten und seine energie­reichen Freestyle Moves auf der Bühne bekannt. Seine starke Stimme und Stimmgymnastik umfassen einen sehr hohen Falsett, womit er seine Lieder über Liebe, gescheiterte Ro­man­zen und die Suche nach Inspiration im täglichen Leben zum Besten gibt. David hat zahlreiche Preise mit wundervollen Songs gewonnen und schaffte es in der 2017er-Staffel von The Voice of Germany bis in die Battles.
Mo 23.4. | 20 Uhr | Marburg | Café Aroma
 
Tipp der Woche

Foto: Massa-
chusetts
Massachusetts

Die Bee Gees sind Pop-Legende, die Hits der Gebrüder Gibb brachen Rekorde. Mit Walter, Davide und Pasquale Egiziano sind es nun wieder drei Brüder, die sich mit viel Liebe zum Detail und Respekt vor dem Lebens­werk der Bee Gees verneigen und die Magie ihrer Musik zurück auf die Bühne bringen: Massachusetts – das Bee Gees Musical – sorgt mit Live-Band, Schauspielern und Dance-Crew für Gänsehautmomente und ein Erlebnis für Auge und Ohr. Mit dabei als musikalische Stargäste sind die Bee-Gees-Musiker Vince Melouney, Blue Weaver und Dennis Bryon.
Do 26.4. | 19.30 Uhr | Marburg | Erwin-Piscator-Haus
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2018
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.