Dienstag, 20. Februar 2018
Editorial | 25. Januar 2018

Umsatteln

Ende Februar wird die Brücke gesperrt – Foto: Georg Kronenberg

In einem Monat wird's ernst: Am 26. Februar beginnen die Bauarbeiten an der Weidenhäuser Brücke – die dafür bis Ende Oktober Anfang November komplett gesperrt wird.

Der Grund: Durch die Verkehrsbelastung und mit dem Tauwasser ein­dringen­des Salz ist die 1891/92 erbaute historische Sand­stein­brücke marode und muss dringend saniert werden.

Die Vollsperrung, die laut Stadt die Bauzeit reduzieren und mindestens eine halbe Million Euro gegenüber einer teilweisen Sperrung sparen soll, ist zwei­fel­los eine Herausforderung für den innerstädtischen Verkehr. Aber auch eine Chance: kann doch jeder überprüfen, ob er nicht auch mit dem Rad oder zu Fuß ähnlich schnell – oder sogar schneller als mit dem Auto durch die Innenstadt kommt. Vom in Bahnhofsnähe gelegenen Expressbüro etwa ist man flugs per pedes beim Termin im Stadtzentrum. Wer auf's Auto verzichtet, hat auch gleich noch etwas für seine Bewegung getan.

Womit wir beim nächsten Thema wären: Tipps, wie man nach der Winterzeit wieder richtig in Schwung kommt, gibt's im Fitness-Sonderteil unserer aktuellen Ausgabe.

Georg Kronenberg

Tipp des Tages

Foto: Stefan
Erdmann
Island

In seiner sensiblen Lichtbildshow entführt Filmemacher und Fotograf Stefan Erdmann nach Island. Erdmanns Reportage zählt zu den hochwertigsten Island-Reportagen weltweit. Stefan Erdmann ist mehr als 30.000 Kilo­meter in allen Regionen Islands mit dem Geländewagen unterwegs gewesen, ist hunderte Kilo­meter in einem Leichtflugzeug über die Insel geflogen und hat auch zu Fuß das Hochland erwandert. Hierbei hat er die "Insel aus Feuer und Eis" in manch atemberaubenden und sagenhaften Momenten intensiv erlebt.
Di 20.2. | 19.30 Uhr | Marburg | KFZ
 
Tipp der Woche

Foto: Waggon-
halle
Lucy van Kuhl

Ihr Programmm "Fliegen mit Dir ist lustig" ist "wat fürs Herz", findet Lieder­macherin und Kabarettistin Lucy van Kuhl. In Moderationen und Liedern kommentiert sie typische Alltagssituationen und Menschliches, ist ganz nah am Publikum, das zwei Stunden lang in ihre Welt eintaucht. Dabei erzählt sie von Konzertreisen mit der Deutschen Bahn und von Kreuzfahrten, besingt die Berliner Bio-Gesellschaft oder die Sehnsucht von Herrn Schmidt. Die Problematik eines keimfreien Toilettengangs im ICE beschäftigt sie ebenso wie die melancholische Betrachtung eines Schulfreundes im Café – Themen einer jungen Großstädterin, messerscharf beobachtet und auf liebe­volle Art seziert.
Mo 19.2. | 20 Uhr | Marburg | Waggonhalle
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2018
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.