Dienstag, 19. Februar 2019
Thema der Woche | 30. August 2018

Deutsch-peruanisches Theaterprojekt

"Arena y Esteras" bei der Kinderkulturkarawane
Foto: Kinderkulturkarawane

Die Marburger Martin-Luther-Schule bekommt weit gereiste Gäste: Vom 15. bis 22.9. kommen sechs Jugendliche aus Peru an die Schule, um gemeinsam mit Marburger Schülerinnen und Schülern an einem Theaterprojekt zu arbeiten. Das Ergebnis werden sie am vorletzten Tag ihres Besuches in der Waggonhalle aufführen. Die Jugendlichen entwickeln das Stück gemeinsam nach einer Woche Ideen- und Themenfindung. Dass es bunt, kreativ und akrobatisch wird, steht fest. Der junge Besuch aus Peru gehört einem Theater-und Zirkusprojekt an, das sich "Arena y Esteras" nennt und wird von einer pädagogischen Leitung begleitet. "Arena y Esteras" bedeutet "Sand und Strohmatten", denn die Gruppe stammt aus einem Vorort der peruanischen Hauptstadt Lima, der in einem Wüstengebiet liegt – mit Sand und Hütten aus Strohmatten. Dort verbinden Künstler und Pädagogen in ihrer Arbeit Theater und Zirkus mit sozialen und politischen Interessen. "Die Kunst will den ansässigen Menschen eine Perspektive geben und ihnen als Anstoß dienen – als Anstoß, selbst aktiv zu werden und sich nicht bloß zu fügen und als Anstoßeigene, kreative Kräfte zu erkennen, die wiederum die Gemeinschaft fördern und auf die eigene soziale Verantwortung und Würde abzielen." Zentral für künstlerisches Selbst­ver­ständnis der Truppe sind die Menschenrechte, die Gleichberechtigung der Geschlechter und den Respekt vor der Schöpfung.

Über den Hamburger Verein "Kinderkulturkarawane" findet "Arena y Esteras" dieses Jahr seinen Weg nach Marburg. Die "Kinderkulturkarawane" lädt jedes Jahr Jugendkulturgruppen aus dem globalen Süden ein, um ihnen in Europa eine Bühne zu bieten und sie mit Gleichaltrigen in Kontakt zu bringen. Dem Verein geht es darum, über die Kunst einen gleichberechtigten Dialog zwischen den jungen Menschen zu schaffen, sie Gemeinsamkeiten entdecken, globale Zusammenhänge verstehen und sich gegenseitig, trotz aller Unterschiede, auf Augenhöhe begegnen zu lassen. Gefördert durch den Marburger Weltladen und dank der Vorbereitungen einer AG an der Martin-Luther-Schule steht dem Besuch von "Arena y Esteras" nicht mehr viel im Weg und man darf gespannt sein, was dem Publikum am Freitag, 21.9. um 20.00 in der Waggonhalle geboten wird.

pe/red

Tipp des Tages

Pericopes +1

Foto: Jeff Sales
..., 2007 von Emi Vernizzi und Alessandro Sgobbio ur­sprüng­lich als Saxophon-Klavierduo gegründet und 2014 vom ame­rikanischen Schlagzeuger Nick Wight komplettiert, be­dienen einer neuen, von der alternativen Popkultur der letzten Jahr­zehnte inspirierten musikalischen Palette: dynamische Grooves, ein klarer Fokus auf Rhythmen, Rhodes-Piano-Sounds und elektronische Effekte veredeln die kom­po­si­to­rischen Kunstgriffe der Band ohne die akustische Feinheiten zu überdecken. Musiker wie David Bowie, Prince, Chuck Berry oder Lemmy Kilmister setzten immer neue musikalische Trends, überschritten stilistische Grenzen, sprengten einengende Rahmen und prägten mit ihrem Schaffen auch die musikalischen Visionen von Emi, Alex und Nick. Im Geist dieser musikalisch offenen Sound­welten verbinden Pericopes +1 eine Vielzahl von Stimmungen, Stilen und ästhetischen Qualitäten, die dem Zuhörer Freiraum für eigene Interpretationen lassen.
Di 19.2. | 20.30 Uhr | Marburg | Cavete
 
Tipp der Woche

Studieren­den-Big­Band

Foto: Theresa
Reusch
Keinen Bock mehr auf Kälte & Co? Die Studierenden-BigBand Marburg holt ihr Publikum aus der trostlosen Jahreszeit. Statt kalten Füßen gibt es eine kochende Stim­mung, statt stän­di­gem Grau bunte Eindrücke und statt der immer gleichen Radio­musik endlich "What is Hip?" – Jazz Swing Funk". Bläser, Rhythmus und Gesang verschieben die Maßstäbe für heiße Musik noch weiter nach oben, mit Stücken wie "The Jazz Police", "Feeling Good" und "What is Hip" schwingt die Band sich unter ihrem Leiter Dirk Kunz am 20. Februar 2018 zu Höchst­leis­tungen auf und lässt mit ihrer Per­for­mance den Schnee tauen, nämlich am
Mi 20.2. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.