Donnerstag, 14. Dezember 2017
Editorial | 28. September 2017

Das Tagesgeschehen

Schön bunt – Foto: Oliver Mohr / Pixelio.de

... zu bewerten, liegt so fern. Wo doch jenseits allen Irrsinns der Herbst sein sanftes Regiment über Wald und Flur angetreten ist und auch den Gang an den Kochtopf bestimmt. Also ein passendes Rezept. Steinpilzrisotto. In einem großen Topf zu gleichen Teilen Butter und Olivenöl erhitzen und eine gehackte Zwiebel darin weichdünsten. Ein Päckchen gewaschenen Risottoreis dazugeben und trockenrösten. Dabei immer schön rühren, geht gut mit einem hölzernen Pfannenwender. Mit einem ordentlichen Quantum Weißwein ablöschen. Feingehackte, getrocknete Steinpilze, die in etwas heißem Wasser einweichen durften, dazugeben. Auf mitterer Hitze immer schön rühren, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen ist. Neben dem Risottotopf blubbert derweil ein zweiter mit kräftiger heißer Brühe munter vor sich hin. Daraus nun für die nächste Zeit immer wieder eine Suppenkelle voll zum Reis geben und brav rühren, bis die Flüssigkeit undsoweiter ...

Nach einiger Zeit des Rührens und Nachschöpfens und Nichtanbrennenlassens – durchaus eine halbe Stunde –, sollte der Risotto von cremiger Beschaffenheit sein, die Reiskörner jedoch noch einen leichten Biss besitzen. Topf vom Herd und ein weiteres ordentliches Quantum, diesmal frisch geriebenen Parmesan, unterheben. Wer mag, pfeffert und salzt nach Geschmack. Eine Handvoll TK-Erbsen, ganz zum Schluss kurz mitgekocht, geben dem Ganzen Orientierungs­punkte auf dem Teller und muntere Abwechslung in der Textur.

Wäre alles so einfach, wäre nichts so kompliziert.

Michael Arlt

Tipp des Tages

Foto: Igor
Patierovic
Hamburg Blues Band

Seit über fünf­und­dreißig Jahren tourt die Hamburg Blues Band immer wieder mit anderen Gast­musikern. Aktuell werden die Blues­rocker von der Reeper­bahn begeleitet von der "Queen of Rock from Scotland" Maggie Bell (Stone The Crows, Rod Stewart, Eric Burdon) und dem jungen Ausnahme­talent an der Gitarre Krissy Matthews, der schon als Zwölf­jäh­riger mit John Mayall auf der Bühne stand. Special Guest ist Rock­le­gen­de Chris Farlowe mit seinen unnach­ahm­lichen Blues­arien. Wer einen großen Sänger, der Rock- und Blues­ge­schichte geschrieben hat, live erleben möchte, sollte hingehen, zuschauen, zuhören und genießen.
Do 14.12. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 
Tipp der Woche

Foto: Thomas
Willemsen
Stoppok

Auf seiner alljährlichen Vorweihnachtstour quer durch die Republik zaubert Stoppok den Menschen ein echtes Leuchten in die Augen und liefert das sinnliche Gegenprogramm mit Herzblut statt Lebkuchenherzen. Was einst als einmalige Aktion gedacht war, ist inzwischen aus vielen deutschen Städten nicht mehr wegzudenken. Stoppok macht Alltagssprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft. In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um Haltung und Werte. Begeleitet wird der Musiker und Entertainer auf der diesjährigen Solo-Tour von der Texanerin Tess Wiley, einer hervorragenden Sängerin und Multiinstrumentalistin.
Mi 20.12. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2017
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.