Mittwoch, 28. Juni 2017
Editorial | 12. Januar 2017

Markt der Möglichkeiten

Wo geht der Weg hin? – Foto: Kronenberg

Wo soll es hingehen nach der Schule? Eine Lehre beginnen oder doch lieber ein Studium? Wie findet man heraus, welcher Ausbildungsweg besser passt? Und was macht man, wenn man nach ein paar Semestern feststellt, dass das Studium doch nicht das Richtige ist?

Antworten auf diese Fragen gibt es bei der Ausbildungsmesse "Ansage Zukunft" vom 19. bis 21. Januar im Cineplex. Mehr über die Messe und essentielle Expertentipps rund um das Thema Ausbildung haben wir im Sonderteil im aktuellen Print-Express zusammengestellt.

Die Ausgangslage für Ausbildungsplatzsuchende ist gut: Vor dem Hintergrund des drohenden Fachkräftemangels haben die Firmen immer größeres Interesse, junge Menschen auszubilden. Wer sich früh bewirbt, hat gute Karten, eine Ausbildungsstelle zu finden. Denn manche Firmen beginnen mit der Vergabe ihrer Ausbildungsplätze sogar eineinhalb Jahre vor dem Start.

Und wer noch auf der Suche nach dem passenden Beruf ist, für den gibt es mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr oder dem Bundesfreiwilligendienst vielfältige Möglichkeiten, sich zu engagieren und gleichzeitig unterschiedlichste Berufsbereiche kennenzulernen.

Georg Kronenberg

Tipp des Tages

Foto: German
Stage Service
Über Reden reden

"Sie reden von Krisen, von Umbrüchen, die Europa sprengen werden, von politisch-bürokratischen Vorgängen, so komplex dass sie sie selbst wahrscheinlich gar nicht verstehen. Über uns braut sich eine Apokalypse zusammen – und wir? Wir werden mit­ge­rissen, ohne zu wissen, worum es eigentlich geht. Die einzige Sicherheit: Wir hören sie reden. Wir haben keine Ahnung, wie wir etwas stoppen oder verändern können." Über Reden reden vom german stage service ist eine Stückentwicklung mit geflüchteten und nicht geflüchteten Jugendlichen aus Marburg und beschäftigt sich mit den politischen Reden des gesamten politischen Spektrums. Premiere ist
Mi 28.6. | 20 Uhr | Marburg | Theater im G-Werk
 
Tipp der Woche

Foto: Waggon-
halle
on the road

Zwölf junge Artisten machen sich auf, ihren ganz eigenen Weg zu beschreiten. Türen zu Varietés, Theatern und Festivals öffnen sich. Wohin der Weg führt, wird die Zukunft zeigen. Eines ist jedoch sicher: die frischgebackenen Absolventen der Staatlichen Artisten­schule Berlin sind von nun an on the road in einer Spritztour de Force mit tollkühner Akrobatik, feinster Äquilibristik und abwechslungsreicher Jonglage. In vielen kuriosen Geschichten, eingebettet in poesievolle Choreographien, erzählen die Artisten von Begeg­nungen auf der Straße, aus dem Alltag und über sich selbst.
Do 6.7. | 20 Uhr | Marburg | Waggonhalle
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2017
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.